tirschenreuth_logo haustirschenreuth

Stiftland-Reha W. Haas Inh.: Wolfgang Haas & Ruth Maria Haas Praxis für Ergotherapie u. Physiotherapie Leonberger Str. 30 95666  Mitterteich   Mitterteich direkt an der A 93   Partnereinrichtungen im Bereich   - Wissen und Ausbildung: University of West Bohemia Pilsen  Fakultät für Gesunheitswissenschaften seit 2004 Krankenhaus Rummelsberg Muskuloskeletale Erkrankungen  seit 2010 Berufsfachschule für Ergotherapie Bad Elster GmbH seit 1999 Berufsfachschule für Physiotherapie H. Rödler, Chemnitz seit 1997   - Vorsorge und Kuration: Stiftland-Reha Haas GdbR Prävention, Ergo-/ Physiotherapie Tirschenreuth seit 1988 Stiftland-Reha e.V. Gesundheitssport seit 2002   - Rehabilitation und Kuration: Kliniken Nordoberpfalz AG Stationäre orthopädische Rehabilitation seit 2010 Stiftland-Reha e.V. Rehabilitationssport seit 2002   - Leistungssport: Olympiastützpunkt München seit 2000     Wohnortnahe amb. muskuloskeletale Rehabilitation seit 1995 Anschlussheilbehandlungen / Rehamaßnahmen (ehmals Kur) insbesondere zur Verkürzung eines Krankenhausaufenthalts und zur Verkürzung / Ersatz einer stationären Maßnahme oder nach Ausschöpfung der Heilmittelmaßnahmen. Zugelassen nach § 111c SGBV für alle gesetzlichen Krankenkassen (Muster 60) und nach den Beihilfevorschriften des Bundes. Die Rentenversicherungsträger belegen in gesondert geprüften Einzelfällen. Die Patienten werden therapeutisch wie in staationären Rehakliniken versorgt, dürfen aber Zuhause wohnen. Die Anwendungen finden während 3 bis 6 Stunden an 3 bis 6 Wochentagen statt. Das Wochenende ist in der Regel frei.   Die Zulassung wurde für nachfolgende Indikationen erteilt:   Degenerative muskuloskeletale Krankheiten Bandscheibenbedingte Erkrankungen und andere degenerative Erkrankungen der peripheren Gelenke und der Wirbelsäule (z. B. Periarthropathien, Diskopathien, Spondylarthrosen) Zustand nach Operation wegen degenerativer muskuloskeletaler Krankheiten Angeborene Krankheiten durch Fehlbildungen, Fehlstatik der Dysfunktion der Bewegungsorgane Zustand nach Operation in Bezug auf die Grunderkrankung, Muskelerkrankungen   Folgen von Verletzungen der Bewegungsorgane Frakturen im Bereich von Extremitäten, Wirbelsäule und Becken Gelenkluxationen, Sehnen- und Bandrupturen Muskelverletzungen, posttraumatische Nervenläsionen Zustand nach Operation verletzter Bewegungsorgane   Erweiterte ambulante Physiotherapie (EAP) seit 1995 Ambulante wohnortnahe Komplex- und Trainingstherapie insbesondere zur Verkürzung / Ersatz eines Klinikaufenthalts oder zur Steigerung der Monotherapie geeignet. Zugelassen für alle Unfallversicherungsträger und nach den Beihilfevorschriften des Bundes. Die Patienten dürfen Zuhause wohnen und kommen wochentags für ca. 3 Stunden zur Rehabilitation. Die Einleitung der EAP durch den Unfallarzt hat keine konkrete med. lndikationsliste zur Grundlage, weil bei Arbeitsunfällen individuelle und arbeitsplatzbezogene Besonderheiten einzubeziehen sind. Die Indikationen der Beihilfevorschriften des Bundes entsprechen weitgehend denen der gesetzlichen Krankenkassen. Der verordnende Arzt bleibt dabei behandelnder Arzt.   Rehabilitationssport im Stiftland-Reha e.V. seit 2002 Reha- / Gesundheitssport im Verein als Hilfe zur Selbsthilfe, insbesondere um die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit und die Motivation zu einem regelmäßigen Bewegungstraining zu fördern. Die Rehabilitationssportgruppen sind von allen Sozialversicherungsträger anerkannt. Sie begrüßen eine Mitgliedschaft im Verein auf freiwilliger Basis, um die eigenverantwortliche Durchführung des Bewegungstrainings zu fördern und nachhaltig (z.B. durch weiteres Sporttreiben im Verein auf eigene Kosten) zu sichern Die Übungsgruppen treffen sich meist 1 bis 2 mal wöchentlich für ca. 45 Minuten zur ärztlich verordneten Gymnastik. Die verordnete Gymnastik kann ergänzt werden durch, freie Trainingsgruppen, schonende Wassergymnastik im Thermalbewegungsbad 32°C, Gerätetraining mit med. Rehabilitationssportgeräten, Sondergruppen wie: Pilates, Yoga, Beckenbodengymnastik, Rückenschule, Trampolingruppe zur Förderung für Kinder und weiteren Vereinsaktivitäten. Selbstverständlich stehen die Gruppen aber auch allen ohne ärztliche Verordnung offen.   Heilmittelpraxis für D1 Heilmittelkombination (“Minireha“)  seit 2004 Heilmittelkombination, aus Physiotherapie, medizinischer Trainingstherapie, physikalischer Therapie und gegebenenfalls Krankengymnastik im Bewegungsbad.  Zugelassen für alle gesetzlichen Krankenkassen. (Muster 13) Die Patienten werden nach ärztlicher Verordnung ca. 1 bis 2 Stunden kuriert. Die Verordnung kann gegebenenfalls mit Ergotherapie und Lymphdrainagen ergänzt werden. Praxis für Physiotherapie / Ergotherapie  seit 1988 / 2001 Einzel- / Gruppentherapien und Hausbesuche. Zum Beispiel: Krankengymnastik, KG im Bewegungsbad, Gerätegestützte KG, KG bei Lähmungen (Bobath / PNF), KG im Schlingentisch, Manuelle-, Brügger-, Elektro- u. Massagetherapie, Heiße Rolle, Lymphdrainage, Fango- und Moorpackungen, Heißluft, Ultraschall, Kiefergelenksbehandlungen (MT); Hirnleistungstraining, Motorisch-funktionelle-, sensomotorisch-perzeptive- und psychisch-funktionelle Ergotherapie   Medizinischer Bade- und Massagebetrieb seit 1994 Medizinische Bäder, Physikalische- und Massagetherapie insbesondere zur Förderung der Regeneration. Zum Beispiel: Sole-/ Kohlensäure-/ Sauerstoffbäder, Stangerbäder, Unterwasserdruckstrahlmassagen, Bewegungsbäder, Meerwasserinhalationstherapie   Privatpraxis für Naturheilkunde und Rehabilitation seit 1999 Ganzheitliche physiologische Behandlungen, abgestimmte Rehamaßnahmen und Komplementärmedizin. Zum Beispiel: Ernährung (Stoffwechsel) Ernährungsberatung, Leistungs- und Sporternährung Bewegung (Training) Strukturelle Osteopathie, Bewegungstherapie, Sportmedizin Entspannung (Regeneration) Physikalische Therapie, Entspannungstherapie, Psychotherapie Arzneimittel (Medicamentum oder Heilmittel) Erfahrungs- und naturheikundliche Arzneien Komplementärmedizin / Evidenz basierte Medizin Manualmedizin, craniosacrale- und viscerale Osteopathie; Neuraltherapie, Triggerpunkt Akupunktur / Akupressur, Schröpftherapie, Körpertherapie, Trancetherapie   Alle Leistungen sind nur nach Privatvereinbarung möglich. Mehrjährige Mitglieder im Rehabilitationssportverein können eine kostenfreie naturheilkundliche Beratung im Jahr erhalten. Privatsprechstunden der Fachärzte, Heilpraktiker und Therapeuten der Rehabilitationseinrichtung seit 2004 Medizinische und therapeutische Sprechstunden insbesondere für die orthopädische / muskuloskeletale Rehabilitation durch: Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin, Orthopädie, Sozialmedizin; Badearzt oder Kurarzt; Heilpraktiker; Physiotherapeut; Ergotherapeut; Masseur u. med. Bademeister; Sportlehrer; Mothopäde; Sozialpädagoge; Klinischer Psychologe; Dip. Öcotrophologe. Alle Leistungen sind nur nach Privatvereinbarung möglich.   Fachberatung für und Verkauf von Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln der Stiftland-Reha GmbH seit 1998 Zum Beispiel: Freiverkäufliche Medikamente oder Heilmittel, Nahrungsergänzungsmittel, Hilfsmitteln für Training und Alltag; Gesundheitssport und sämtlichen medizinische Anwendungen, Wellness-, Klassische-, Fußreflexzonen-, Hivamatmassagen; Dorn-Therapie und Breuss-Massagen, Kinesio-Taping, Lichttherapie (> 10000 Lux), Infrarotbestrahlungen, Hochvolt-, Magnetgleichfeld- u. Skalarwellentherapie; Thermalbewegungsbad mit Massagedüsen, Luftsprudel und Gegenstromschwimmanlage; Geräte- u. Sequenztraining, medizinische Trainingstherapie, Isokinetik, Vibrationsplattentraining

  • Tel: +49 (9633) 92240
  • Web: www.stiftland-reha.de